Wohngruppe "Keßlervilla"

Wir sind eine stationäre Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe gemäß §34 des SGB VIII. In unserer Wohngruppe werden 12 Kinder und Jugendliche pädagogisch rund um die Uhr betreut. Die Keßlervilla verfügt über ein begrüntes Außengelände mit einer großen Terrasse und Grillfläche. Da die Einrichtung zentrumsnah gelegen ist, bieten sich viele Freizeit- und Einkaufsmöglichkeiten an, die schnell zu erreichen sind.

Die pädagogische Betreuung der Kinder und Jugendlichen ist eine Verknüpfung vom Alltagserleben mit den pädagogischen Angeboten der Einrichtung, um die individuelle Entwicklung zu fördern. Wir verfolgen eine familienähnliche Struktur. Unser Betreuungssystem sieht vor, dass jedes Kind und jeder Jugendliche der Keßlervilla seine Bezugsperson hat. Diese ist Ansprechpartner und zugleich zuständig für sämtliche Belange, die das Kind oder den Jugendlichen betreffen. Somit werden auch persönliche Ziele mit dem Kontakterzieher und dem zuständigen Jugendamt in einem Hilfeplangespräch erarbeitet.

Eine intensive Zusammenarbeit mit den Familien ist uns besonders wichtig. Ein intensiver Informationsaustausch, Mitwirkung und Einbeziehung der Familie am Erziehungsgeschehen sind wichtiger Bestandteil der täglichen Arbeit. Bei unseren regelmäßig stattfindenden Gruppentagen haben die Familien die Möglichkeit an besonderen Anlässen ihrer Kinder teilzunehmen. In strukturierten Elterngesprächen wird die momentane Entwicklung des Kindes besprochen und auch Hausbesuche, Vor- und Nachbesprechungen von Beurlaubungen sind uns wichtig.

Regelmäßige Gruppenausflüge machen nicht nur Spaß, sondern sollen auch den Erfahrungshorizont der Kinder und Jugendlichen erweitern und werden daher so oft wie möglich gestaltet. Darüber hinaus finden Ferienlagerfahrten und Ferienaktivitäten statt. Mittlerweile ist die enge Kooperation mit dem DRK-Ortsverband auch ein fester und regelmäßiger Bestandteil der Freizeitgestaltung geworden. Hier lernen die Bewohner nicht nur die Grundlagen, sondern auch diverse vertiefende Elemente der Ersten Hilfe.  Außerdem werden jährlich Wanderungen im Harz (Harzer Wandernadel) angeboten, an denen Kinder und Jugendliche des „KIDS“ e.V. teilnehmen können. Während des Wanderns können die Kinder gelöst vom Alltag sich und einander anders kennen lernen und Stärken und Schwächen an sich selbst entdecken, die im stressigen Alltag mitunter unentdeckt blieben. Ein weiterer fester Bestandteil in unserer Angebotspalette ist die Angel-AG, wo wir die räumliche Nähe zur Saale und anderen Gewässern nutzen, um den Kindern und Jugendlichen alternative Erfahrungen zum Leben in der Stadt zu ermöglichen. Auch hier profitieren alle von dem ungezwungenen Setting in der Natur und wir vermitteln den Kindern und Jugendlichen darüber hinaus wichtige Kompetenzen, wie Geduld und Zielstrebigkeit, die sie mitunter gut in den Alltag übertragen können.  Solche Aktionen und Arbeitsgruppen erleichtern die Beziehungsarbeit, stärken das Gruppengefüge und sie bauen gegenseitiges Vertrauen auf.

In unserer Einrichtung haben wir vier Verselbstständigungsbereiche, in denen Jugendliche auf das Betreute Wohnen vorbereitet werden. Dieser Bereich stellt ein Lern- und Erprobungsfeld für den Jugendlichen dar, welches den jungen Menschen die Möglichkeit gibt sich auf eine spätere eigenverantwortliche Lebensführung vorzubereiten. Mit entsprechender Unterstützung der pädagogischen Fachkräfte und einer Hauswirtschafterin lernen die Jugendlichen unter anderem den ersten Umgang mit Finanzen, selbstständiges Kochen, einzukaufen und ihren Bereich sauber und ordentlich zu halten. Nachstehend erhalten sie Informationen wie sie Kontakt zu uns aufnehmen können...

Kontakt:Haus Straßenansicht

  • Frau N. Weiß
    06406 Bernburg • Liebknechtstraße 61
    Telefon 03471/62 89 64
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zielgruppe: 

  • Kinder und Jugendliche mit psychischen und physischen Auffälligkeiten und aller Schulformen, sowie familiengelöste Kinder und Jugendliche bzw. Waisenkinder

Aufnahmealter:

  • ab dem 6. bis zum 16. Lebensjahr
    (Abweichungen sind möglich)

Zielsetzung: 

  • Ziel ist die temporäre Betreuung bis eine Rückführung ins Elternhaus möglich geworden ist, oder die Erziehung in einer auf längere Zeit angelegten Lebensform mit der Vorbereitung auf eine selbstständige Lebensführung

Pädagogische Aspekte und Leistungen:    

  • Einzelfallarbeit, Eltern- und Familienarbeit, Förderung Schule/ Ausbildung, Krisenintervention, Zusammenarbeit mit spezifischen Institutionen

Unser Team:

  • 1 Master of Arts Erziehungswissenschaften mit Zusatzausbildung zur klinischen Pädagogin
  • 1 Diplom-Sozialpädagoge mit Zusatzqualifikation zum PART –Deeskalationstrainer
  • 1 Bachelor of Arts Soziale Arbeit
  • 1 staatlich anerkannter Erzieher
  • 1 staatlich anerkannte Erzieherin
  • 2 Erzieherinnen in Ausbildung
  • 1 Auszubildender der Berufsakademie Breitenbrunn mit dem Schwerpunkt der Hilfen zur Erziehung (Bachelor of Arts)
  • 1 Auszubildende der Dualen Hochschule Gera-Eisenach mit dem Schwerpunkt Soziale Arbeit (Bachelor of Arts)
  • 1 Hauswirtschafterin

Unsere Bilder

 ...lecker Küche... 03_P1050060.JPG02_P1050042.JPGHaus Straenansicht.jpg03_P1050046.JPG01_P1040285.JPGkesslervilla_strasse.jpg02_P1050050.JPG01_P1050067.JPGP1050070-1.JPG01_P1050047.JPG02_P1040244.JPG