Sozialpädagogische Familienhilfe

Die sozialpädagogische Familienhilfe (SPFH) ist eine aufsuchende und ergänzende Hilfeform zur Beratung von Eltern, Sorgeberechtigten und Kindern. Durch die SPFH erhält die Familie Unterstützung in erzieherischen, persönlichen, sozialen und alltäglichen Angelegenheiten. Die Familien oder allein erziehenden Mütter und Väter können sich hilfesuchend an das örtliche Jugendamt wenden und die Familienhilfe als familienergänzende und unterstützende Hilfe in Anspruch nehmen. Hierbei ist es wichtig festzuhalten, dass es sich bei diesem Angebot um eine Hilfeform handelt, die vorrangig mit allen Mitgliedern des Familiensystems arbeitet. Wobei das Kind oder der Jugendliche steht’s im Fokus der Hilfe steht.

  • Mögliche Schwierigkeiten bei denen die sozialpädagogische Familienhilfe unterstützend zur Seite stehen kann:                     

               - Überforderung der Eltern im Erziehungsalltag
               - Konflikten einzelner Familienmitglieder untereinander/Partnerschaftskonflikten
               - Problemen im Zusammenhang mit Trennung und Scheidung von Eltern
               - Schulschwierigkeiten und Verhaltensauffälligkeiten der Kinder
               - Finanziellen Problemen
               - Rückführung der Kinder aus stationären Einrichtungen nach Hause

Die SPFH ist darauf ausgerichtet, in Zusammenarbeit mit der Familie und anhand von vorhandenen Ressourcen und Stärken, Strategien zur Bewältigung ihrer spezifischen Schwierigkeiten zu entwickeln. Die Förderung einer eigenverantwortlichen und für die verschiedenen Familienmitglieder zufrieden stellenden Lebensgestaltung, bei der die angemessene Versorgung und Erziehung der Kinder und Jugendlichen gewährleistet ist, ist ein grundlegendes Ziel der Hilfe.

In der Regel erfolgt die Hilfe über einen längeren Zeitraum und max. zwei Jahre. Die Kontaktzeit zwischen der Familie und dem Familienhelfer beläuft sich auf 5 bis 10 Stunden. Die sozialpädagogische Familienhilfe ist eine freiwillige Hilfe zur Erziehung. Die Kostenübernahme erfolgt über das zuständige Jugendamt.

Schulden den Kampf ansagen


           
Probleme angehen, ohne allein zu sein


                      
Familienleben, wo jeder seinen Platz findet


                                  
Helfer, die begleiten anregen und die Entscheidung bei Ihnen lassen

Kontaktaufnahme zu uns ist                                                  :

  • über das Jugendamt des Salzlandkreises                 
  • über die Geschäftsstelle des "KIDS" e.V.                 
  • über unser Büro in der Heinrich Rau Straße 5b                     
  • telefonisch unter 03471 / 6269982                                                   

möglich.

Zu unserem Team gehören 4 Kolleginnen mit Ausbildungen zur Diplom Sozialpädagogin, BA Sozialarbeiter und BA Sozial, Kultur- und Naturwissenschaften

Ansprechpartnerin / Teamleitung: Frau E. Regner