Sozialtherapeutische Einrichtung Wiendorf

Wer sind wir?

In unserer Wohngruppe sind derzeit zehn Kinder, im Alter von vier bis 14 Jahren, davon jeweils vier Jungen und sechs Mädchen. Aus diesem Grund werden wir altersbedingt in eine kleine und eine große Gruppe eingeteilt. Hier werden wir rund um die Uhr von fünf Erziehern, drei angehenden Erziehern, einer Hausmutti, einem Hausmeister sowie zeitweise von zwei Studenten betreut und begleitet.

Unser Haus befindet sich in ruhiger idyllischer Lage, nicht weit von Bernburg entfernt. Wir haben ein großes Außengelände mit vielen Spielmöglichkeiten (Trampolin, Volleyballplatz, Abenteuerspielplatz), einen großen Garten, wo wir unser eigenes Obst und Gemüse anpflanzen und verschiedene Tiere leben auch bei uns (Hühner, Katzen). Im Haus gibt es eine Küche, ein gemütliches Wohnzimmer, einen Sport- und Dartraum, eine Kinderwerkstatt sowie eine kleine Bibliothek. Wir wohnen in gemütlich eingerichteten Ein- und Zweibettzimmern und zur Vorbereitung auf den Umzug in das "Betreute Wohnen" haben wir sogar einen Verselbstständigungsbereich. In unserer Freizeit gibt es die Möglichkeit viele Angebote wahrzunehmen wie zum Beispiel: Reiten, Tischtennis, Tanzen, DRK, Fußball, Lerntherapie und viele weitere Arbeitsgemeinschaften. Höhepunkte in unserer Einrichtung sind unter anderem die alljährliche Ausrichtung eines Geländespiels für den gesamten Verein, eine Zeugnis- und Adventfeier mit Eltern und Angehörigen.

Kontakt:

CIMG4327

  • Frau I. Primke
    06420 Könnern OT Wiendorf • Wiendorfer Birkenweg 53
    Telefon 034691/22 753
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zielgruppe sind Kinder und Jugendliche: 

  • deren seelische Gesundheit länger als 6 Monate vom vergleichbaren Lebensalter abweicht
  • deren Teilnahme am Leben der Gesellschaft beeinträchtigt oder eine solche Beeinträchtigung zu erwarten ist

Aufnahmealter:

  • ab dem 3. Lebensjahr
    (Abweichungen sind möglich)

Zielsetzung: 

  • Unser Ziel ist es, durch die Verknüpfung von pädagogischen und therapeutischen Maßnahmen, die individuellen Beeinträchtigungen der Kinder und Jugendlichen zu mindern, um eine spätere Eingliederung in ein lebensnahes Umfeld zu ermöglichen.
  • Rückkehr ins Elternhaus
  • Eingliederung in andere Betreuungsformen
  • Integration in Pflegefamilien
  • Verselbstständigung

pädagogische Aspekte und Leistungen:   

  • Sozialtherapeutische und heilpädagogische Ansätze begründen die fachliche Ausrichtung unserer Arbeit in einer gemischten Gruppe
  • Förderungen in den Bereichen der Wahrnehmung, Motorik, Sprache, des Spiel- und Sozialverhaltens; lern- und spieltherapeutische Einzel/Kleingruppenarbeit
  • Individuelle Trainingsprogramme und Förderung, entsprechend dem Ist-Zustand
  • Sprachförderung/- integration und Kommunikation
  • Einzel- und Gruppengespräche, Krisenintervention
  • aktive Freizeitgestaltung, Projektarbeit zu aktuellen Themen
  • Schulförderung durch Lerntherapie und Lernwerkstatt, soziales Lernen in der Gruppe
  • Zusammenarbeit mit Jugendämtern und anderen Netzwerkpartnern
  • intensive Gestaltung der Familien/Elternarbeit als Partnerschaft

Unser Team

  • Erzieher mit Zusatzqualifikationen als Heilpädagogen, Lerntherapeuten, Sozialtherapeut, Praxisanleiter, Motopäde, Ergotherapeut
  • fünf Erzieher
  • drei Erzieher in Ausbildung
  • 2 Studenten der Berufsakademie Breitenbrunn 
  • eine Hauswirtschafterin und ein Hausmeister

Unsere Bilder

Wir leben im GrünenUnser SpielplatzFrisches Gemüse aus dem eigenen GartenKoordinationsreifen  Volleyballfeld Kopie.jpgLagerfeuerstelle Kopie.jpgIrrgarten Kopie.jpgSinnesbeet Kopie.jpgWippe und Kletterwand Kopie.jpgTunnel  Kletterwand Irrgarten Kopie.jpg